Diese Website benutzt Cookies. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK, einverstanden.

Willkommen bei der Little Piano School Berlin - schön, dass Sie uns besuchen!

Die Little Piano School Berlin bietet einen kreativen, ganzheitlichen und spielerischen Unterricht am Klavier für Kinder schon ab 18 Monaten.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen die Lehrmethode, ihre Vorteile und Orsolya Deák-Clyne , die Lehrerin der Little Piano School Berlin, vorstellen. Einen Eindruck unseres Unterrichts können Sie sich mit einem Blick in unsere Galerie, Medien oder mit einigen ersten Spielen verschaffen. Weitere Informationen finden Sie über unsere Links.

Sie interessieren sich für unsere Kurse? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Ein Anruf oder eine E-Mail genügen, alles Weitere klären wir im persönlichen Gespräch. Wir freuen uns auf Sie und vor allem auf die Kinder!

Orsolya Deák-Clyne - Die Lehrerin

Pianistin und Diplom-Musikpädagogin

Orsolya Deák-Clyne, Jahrgang 1981 ist in Siebenbürgen geboren und in Köln aufgewachsen. Seit ihrer frühen Kindheit beschäftigt sie sich intensiv mit Musik. Ihre Ausbildung am Klavier begann sie im Alter von elf Jahren bei Frau Margit Mátyás an der Rheinischen Musikschule Köln sowie bei Herrn Professor Andreas Frölich. Schon als junge Pianistin gewann sie mehrere Preise, unter anderem beim Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“. Unter Herrn Professor Till Engel absolvierte sie ihr Studium der Instrumental-Pädagogik an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Weitere künstlerische Impulse stifteten diverse Kammermusik- und Meisterkurse, unter anderem mit Herrn Ilan Rogoff und den Professoren Pavel Gililov und Arnulf von Arnim.

Bereits während ihres Studiums begann sie die dreijährige Zusatzausbildung zur Little Piano School-Lehrerin als Stipendiatin des Klavierfestivals Ruhr. Seit 2013 führt Orsolya Deák-Clyne als Leiterin und Lehrerin die Little Piano School Berlin. Mit Kim Monika Wright, der Begründerin der Lehrmethode, steht sie im ständigen Austausch und nimmt regelmäßig an Fortbildungen teil. Als ehemalige Privatschülerin des renommierten Professors Arnulf von Arnim, entwickelte sie ihr eigenes Repertoire weiter und verdankt ihm wichtige musikalische Impulse.

Die Lehrmethode

Prinzipien der Little Piano School

• jede Note hat eine bestimmte Farbe, unabhängig von der Tonhöhe

• jedes Spiel hat einen didaktisch-musikalischen Zweck

• der Körper ist ein Kommunikationsmittel

• über Gesang kann der Stimme Ausdruck verliehen werden

• die musikalische Improvisation kann Emotionen wirksam ausdrücken

Die Idee

Mit Musik aufwachsen, sie verstehen und sich durch sie entfalten - darum geht es bei der Little Piano School. Denn Musik ist eine Universalsprache, die Liebe zu ihr muss nicht gelernt werden und entsteht schon im frühesten Kindesalter. Diese Erkenntnisse stehen im Mittelpunkt der Lehrmethode, die Kim Monika Wright 1986 entwickelt hat. Ziel dieser Lehrmethode ist es, den natürlichen Zugang zur Musik zu erhalten, zu entwickeln und zu fördern.


Die Methode

Schon im Alter von 18 Monaten haben Kinder ganz eigene Vorstellungen und Ansprüche. Unsere Aufgabe ist es, diese Bedürfnisse zu erkennen, zu verstehen und zu respektieren. Weil die Erlebniswelt kleiner Kinder aus zahllosen "beseelten" Elementen besteht, ist auch unser Unterricht auf diese Wahrnehmung ausgerichtet. Der gefühlvolle Umgang und rege Austausch mit den Kindern steht dabei genauso im Mittelpunkt, wie die Einbeziehung ethnischer und kultureller Vielfalt. In kleinen Gruppen erleben die Kinder spielend, tanzend und singend einen intuitiven Zugang zur Musik und entwickeln gleichzeitig ihre sozialen und motorischen Fähigkeiten. Dabei ist das leicht zugängliche Klavier gleichermaßen beliebtes Spielzeug sowie ein ideales Medium.


Die Besonderheit

Die Little Piano School ist kein klassischer Musikunterricht. Innerhalb eines vorgegeben Rahmens sind es die Kinder, die den Unterricht spielerisch führen. Und weil uns die Kinder leiten, entwickeln sich auch Unterricht, Unterrichtsort und Materialien ständig und unaufhörlich weiter, belebt durch ihre Kreativität und Neugier. Dadurch eignet sich die Methode insbesondere auch für Kinder mit Behinderungen oder Lernschwächen und kann zur Lösung von psychologischen und körperlichen Problemen beitragen.


Die Details

Der Unterricht findet zweimal wöchentlich über jeweils 30 Minuten in kleinen Gruppen gleichaltriger Kinder statt. Die Kurse für die Kleinsten können schon ab einem Alter von achtzehn Monaten begonnen werden und stützen sich auf die Psychomotorik und die Durchführung erster Musikspiele. Ältere Kinder können später auch Einzelkurse in Anspruch nehmen.

Warum die Little Piano School Berlin?

Lassen Sie sich von den Vorteilen unserer Lehrmethode überzeugen:

Musikalische Grundlagen:

Die Kinder erlernen spielerisch Grundkenntnisse des Notenlesens sowohl im Violin- als auch im Bassschlüssel. Dadurch entwickeln sie auch gute Grundlagen für sämtliche andere Instrumente.

Direkt am Klavier:

Das robuste Klavier ist ein körperfreundliches Instrument, das in einer sehr natürlichen Körperhaltung gespielt wird.

Ab 18 Monaten:

Wir wissen aus Erfahrung, dass auch sehr kleine Kinder schon am Klavier musizieren können.

Kleine Gruppen:

Wir streben eine Gruppengröße von fünf Kindern pro Kurs an - klein genug, um auf jedes Kind auch individuell einzugehen, groß genug, um regen sozialen Austausch zu ermöglichen.

Gleichaltrige Mitschüler:

Wir unterrichten altershomogene Gruppen, um optimal auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen zu können.

Echte Inklusion:

Kinder mit Förderbedarf spielen Seite an Seite mit ihren Altersgenossen in der gleichen Gruppe. So fördern wir auch Verständnis, Hilfsbereitschaft und soziale Eingliederung.

Bunte Noten:

Durch die Verbindung mit Farben wird die Musik zum Alltagsgegenstand und begleitet die Kinder auf allen Wegen.

Elternfreizeit:

Die Kinder sind im Unterricht unter sich und können sich so ungezwungen entfalten und ihre Selbstständigkeit entwickeln.

Regelmäßigkeit:

In früher Kindheit ist eine Woche eine Ewigkeit - der zweiwöchentliche Unterricht sichert die Aufmerksamkeit, den Lerneffekt und den Spaß an der Sache.

Erste Spiele

Einige Spiel- und Bastelanleitungen für erste Spiele zuhause.

Sie können sich noch nicht so recht vorstellen, was sich hinter der Little Piano School verbirgt? Sie sind natürlich immer herzlich zu einer Schnupperstunde eingeladen - einfach Kontakt mit uns aufnehmen und wir vereinbaren einen geeigneten Termin.

Sie sind sich nicht sicher, ob es für Ihre Kinder auch das Richtige ist?
Um das herauszufinden und einen ersten Eindruck vom Unterrichtsmaterial zu bekommen, haben wir Ihnen hier eine Anleitung für unsere "Lebenden Töne" zusammengestellt. Damit können Sie selbst zuhause mit Ihren Kindern das Zusammenspiel von Tönen und Farben erkunden. Diese Spiele ersetzen natürlich nicht den tatsächlichen Unterricht, denn da geht es noch um weit mehr. Sie eignen sich aber gut, um ein paar Berührungsängste zu nehmen - bei den Kleinen wie den Großen.

ANLEITUNG zum Download: Lebende Töne

Medien

Das Pressearchiv, Factsheet und Bilder zum Herunterladen.

Für unsere Freundinnen und Freunde in der Presse und all jene, die noch etwas mehr über die Little Piano School Berlin wissen möchten gibt es hier weitere Hintergrundinformationen. Stöbern Sie in unserem Pressearchiv oder verschaffen Sie sich mit unserem Factsheet auf einen Blick alle wichtigen Informationen zur Little Piano School Berlin.



Video

Bilder

Kontakt

Der beste und einfachste Weg zu uns ist der direkte Kontakt: Rufen Sie an oder schicken Sie eine E-Mail mit Ihrer Anfrage. Falls wir mal nicht ans Telefon gehen, befinden wir uns im Unterricht und freuen uns über Ihre Nachricht auf der Mailbox.

Ansprechpartner: Orsolya Deák-Clyne , Osnabrückerstr. 17, 10589 Berlin
E-Mail: info@littlepianoschool-berlin.de

Telefon: +49 157 56 47 88 80


Impressum

Alle Rechte vorbehalten.

Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Orsolya Deák-Clyne , Osnabrückerstr. 17, 10589 Berlin

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Konzept und Text: Mahnert Beratung - Kommunikation + Marketing, Essen und Seosamh Mac Ghiolla Chlaoin
Gestaltung und Programmierung: GUUMAALA Kreativbüro, Gelsenkirchen
Photographien: Kirill Semkow
Portraitfoto: Iris Weirich, http://www.photo-fiction.com